Wie man unter Windows 10 Admin-Rechte erhält

Windows unterteilt die Benutzerkonten in die Ebenen Administrator und Standard. Standardkonten können Änderungen vornehmen, die sich nicht auf andere Benutzer des Computers auswirken, z. B. Personalisierungsoptionen oder die Installation von Software für sich selbst. Sie benötigen jedoch ein Administratorkonto, um die Uhr zu ändern, auf geschützte Systemdateien zuzugreifen, Benutzer hinzuzufügen und ähnliche Aktionen durchzuführen.

Vielleicht haben Sie gerade versucht, auf etwas zuzugreifen, und Ihnen wurde gesagt, dass Sie keine Administratorrechte haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unter Windows 10 Administratorrechte erhalten.

Zuerst: Stellen Sie sicher, dass Sie über Administratorrechte verfügen

Es klingt selbstverständlich, aber vielleicht haben Sie auf einem Computer keine Administratorrechte, weil der Besitzer dies nicht möchte. Auf einem Firmencomputer oder einem Computer, der Ihren Eltern, Freunden usw. gehört, sind Sie wahrscheinlich auf ein Standardkonto beschränkt, sodass Sie keine größeren Änderungen vornehmen können.

Wenn Sie auf dem Computer einer anderen Person Administratorrechte benötigen, bitten Sie diese, die Änderung vorzunehmen oder Ihr Konto mit Administratorrechten zu aktualisieren. Leider können wir Ihnen nicht zeigen, wie Sie die Administratorrechte in Windows 10 für einen Schulcomputer oder ähnliches umgehen können. Sie sollten die vom Computermanager eingerichteten Kontrollen respektieren.

Benutzerkontensteuerung: Kennen Sie Ihre Rechte

Windows verwendet das blaue und gelbe Schildsymbol der Benutzerkontensteuerung (UAC), um Computerfunktionen zu kennzeichnen, für die Administratorrechte erforderlich sind. Wenn Sie versuchen, Maßnahmen zu ergreifen, werden zwei verschiedene Eingabeaufforderungen angezeigt, je nachdem, ob Sie ein Administrator sind oder nicht.

Administratoren müssen einfach auf Ja klicken, wenn sie gefragt werden, ob sie einem Programm erlauben wollen, Änderungen vorzunehmen. Standardkonten müssen das Kennwort eines Administrators eingeben, um fortzufahren.

So können Sie Verwaltungsfunktionen ausführen, ohne ständig in einem Administratorkonto angemeldet zu sein. Solange Sie ein Administratorkennwort kennen, können Sie die UAC-Eingabeaufforderungen umgehen. In unserem Überblick über die Benutzerkontensteuerung finden Sie weitere Informationen zur Funktionsweise.

Wenn Sie Ihr Standardkonto in ein Administratorkonto umwandeln möchten, muss ein anderer Administrator Einstellungen > Konten > Familie & andere Benutzer aufrufen. Wählen Sie Ihr Konto unter Andere Personen (oder Ihre Familie, falls Sie eine verwalten) und klicken Sie auf die Schaltfläche Kontotyp ändern.

Ändern Sie es von Standardbenutzer in Administrator und Sie haben volle Rechte.

Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie die Benutzerkontensteuerung nicht deaktiviert haben. Dadurch wird verhindert, dass Standardkonten die Aufforderungen der Benutzerkontensteuerung überhaupt sehen, so dass der Versuch, Verwaltungsmaßnahmen zu ergreifen, ohne Benachrichtigung fehlschlägt.

Um dies zu überprüfen, geben Sie UAC in das Startmenü ein und klicken Sie auf Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern. Stellen Sie sicher, dass der Schieberegler nicht auf die unterste Option „Nie benachrichtigen“ eingestellt ist. Die zweite Option von oben ist die Standardeinstellung und sollte in den meisten Fällen gut funktionieren.

Wenn Sie das Passwort für das Administratorkonto vergessen haben

Eine häufige Situation, in der Sie sich nicht bei einem Administratorkonto anmelden können, tritt ein, wenn Sie Ihr Passwort verloren haben. Zum Glück sind Sie nicht ausgesperrt, auch wenn Sie das Passwort vergessen haben.

Wir haben beschrieben, wie Sie Ihr Windows-Kennwort zurücksetzen können. Wenn Sie eine Microsoft-Anmeldung für das Administratorkonto verwenden, können Sie Ihr Kennwort ganz einfach über das Microsoft-Portal zurücksetzen. Für lokale Konten gibt es mehrere andere Methoden zum Zurücksetzen des Kennworts, die jedoch etwas Arbeit erfordern.

Sobald Sie Ihr Kontokennwort wiederhergestellt haben, verfügen Sie wieder über volle Administratorrechte.

4 Sendungen wie ‚Breaking Bad‘

Ob Sie es glauben oder nicht, es ist schon fast ein ganzes Jahrzehnt her, dass Breaking Bad auf AMC ausgestrahlt wurde. Im Jahr 2013 beendete das Krimidrama seine fünfstündige Laufzeit auf dem Sender, und die Serie hat so viele Auszeichnungen erhalten, dass es nicht einmal lustig ist: Emmy Awards, Golden Globes, Peabody Awards, Critics‘ Choice Awards und mehr. Die Saga ist sogar in die Geschichte des Guinness-Weltrekords als die von der Kritik am meisten gefeierte Serie aller Zeiten eingegangen. Das kann man nicht von jeder Serie behaupten! Aber wenn Sie auf der Suche nach einer anderen Serie sind, die Breaking Bad ähnelt, haben wir eine Alternative.

Zu Breaking Bad gibt es bereits eine Vorgängerserie, Better Call Saul, und für 2019 ist sogar ein Spielfilm namens El Camino: A Breaking Bad Movie geplant. Für eingefleischte Breaking-Bad-Fans, die auf der Suche nach mehr sind, sind das vielleicht gute Anlaufstellen. Aber wenn du diese beiden Serien bereits mit Vollgas durchgespielt hast, haben wir noch eine ganze Reihe von Serien, die mit Breaking Bad verwandt sind. Sie haben vielleicht nicht Walter White (Bryan Cranston), aber wir hoffen, dass sie Ihnen genauso viel Spaß machen.

Wir haben Serien auf Netflix, Hulu, HBO Max und mehr – hier sind sieben Serien, die Breaking Bad ähneln:

Better Call Saul

Better Call Saul ist die Vorgängerserie von Breaking Bad und wird von der Kritik genauso gelobt wie sein Vorgänger. Die Serie folgt Saul Goodman alias Jimmy McGill (Bob Odenkirk), dem Profi-Anwalt des Meth-Dealers Walter White. Er war jedoch nicht immer ein Experte – die Serie spielt in einer Zeit, in der Saul in der Welt des Rechts Fuß fasst. Saul setzt sich immer für seine einkommensschwachen Klienten ein und bekommt Hilfe von dem Privatdetektiv Mike Ehrmantraut, der ihm hilft, all die brenzligen Situationen zu lösen, in die er zufällig gerät.

‚Orange ist das neue Schwarz‘

Weitere deftige Krimis, die zum Schwelgen einladen! Orange is the New Black war eine der ersten großen Originalserien von Netflix und ist auch für alle Fans von Breaking Bad perfekt. Die Saga folgt Piper Chapman (Taylor Schilling), einer PR-Managerin mit einer erfolgreichen Karriere, die in eine dunkle Spirale gerät, als ihre Vergangenheit sie schließlich einholt. Als sie zu einer Haftstrafe in einem Frauengefängnis in Connecticut verurteilt wird, wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Sie muss lernen, hinter Gittern zu leben und lernt dabei faszinierende neue Menschen kennen.

Königin des Südens

Queen of the South ist eine weitere High-Crime-Serie, aber statt Odenkirks Walter White am Steuer, übernimmt Alice Bragas Teresa Mendoza das Ruder. Teresa ist die Freundin eines prominenten Drogenbarons. Während sie noch hofft und betet, dass ihre Liebe über die Gefahr und die endlosen Arbeitsstunden hinausgeht, wird ihr Freund ermordet. Sie ist auf sich allein gestellt, und das macht sie ziemlich gut. So gut sogar, dass sie einfach den Platz ihres verstorbenen Freundes einnimmt und das Kartell allein leitet.

Ozark

Jason Bateman muss sich mit seiner Familie auf die Flucht begeben, nachdem ein hochgefährlicher Geldwäsche-Deal in Ozark schiefgegangen ist. Er spielt Marty Byrde, einen Familienpatriarchen, der sich vom Familienleben distanziert hat, um Raubüberfälle zu begehen. Doch seine Taten holen ihn ein, und seine ganze Familie ist in Gefahr. Ein Ausflug an den Lake of Ozarks kann ihnen helfen, ihre Familie wieder zusammenzubringen und sich selbst zu retten, aber dazu müssen sie zusammenarbeiten.

Bitcoin perd de son élan au cours du week-end après avoir échoué à briser l’ATH

Les espoirs ont été déçus pour un autre week-end record pour Bitcoin alors que le prix a été corrigé de manière agressive, prenant les performances globales du marché dans le rouge.

Bitcoin a essayé et n’a pas réussi à franchir la barre des 60 000 $ au cours du week-end

De nombreux observateurs du marché s’attendaient à ce que Ethereum Code fasse ce qu’il fait le week-end: établir de nouveaux records. Et cela s’est rapproché.

Samedi, le prix a commencé à remonter vers la barre des 60 000 $. Les stylos étaient prêts à proclamer un nouveau record, mais dès qu’il a culminé au-dessus de 58 000 $, il s’est effondré dans un ralentissement agressif qui a effacé près de 2 000 $ du prix.

Le prix de l’actif s’est amélioré dimanche et, au moment de la rédaction de cet article, n’était en baisse que de 0,6% pour la journée. Le reste du marché a suivi un schéma similaire.

Ethereum a chuté samedi avant de grimper à 1780 $ au moment de la rédaction de cet article. Les projets à moyenne capitalisation, évalués entre 10 et 40 milliards de dollars, ont subi des pertes moins importantes, aucune devise n’échappant au ralentissement soudain.

Mais plus bas dans les capitalisations boursières, Theta Token, la plate-forme de streaming décentralisée a poursuivi sa séquence chaude, gagnant trois places dans le classement du marché de la cryptographie, grâce à un gain de 13% au cours du week-end.

D’autres actifs ont suivi des trajectoires similaires

Alors que le week-end a été agité, l’histoire émergente de cette semaine est le très attendu ETF américain Bitcoin. Un fonds négocié en bourse est un type de titre qui peut suivre un secteur, une marchandise ou à peu près tout autre actif. Il peut être acheté et vendu en bourse comme une action ordinaire.

Il est considéré comme une passerelle permettant aux investisseurs institutionnels de s’impliquer dans la cryptographie, car cela leur permet de spéculer sans avoir à acheter et à détenir de la cryptographie. Jusqu’à présent, la SEC a dit «non» aux ETF au motif que ce n’est pas assez transparent. Mais la pression monte et certains suggèrent qu’une approbation est imminente.

Il y a un mois, Purpose Investments a lancé son FNB au Canada, le premier au monde. Au cours des premiers jours, il avait accumulé plus de 600 millions de dollars d’actifs gérés. Cette semaine, il a dépassé le milliard de dollars canadiens.

Un autre ETF a reçu l’approbation au cours du week-end, signalant que la SEC pourrait donner le feu vert à Bitcoin

Au cours du week-end, le Brésil a emboîté le pas. Le premier ETF Bitcoin d’Amérique latine, baptisé QBTC11, a été approuvé par les régulateurs brésiliens.

Bien qu’ils soient sans aucun doute impressionnants, les observateurs du marché attendent qu’un ETF apparaisse aux États-Unis. Il y a maintenant au moins cinq demandes en attente d’approbation par la SEC: WisdomTree, VanEck, NYDIG Asset Management, Valkyrie Digital Assets et Skybridge et First Trust.

Une décision est due sur bon nombre d’entre eux dans les 45 prochains jours et pourrait éclairer le papier tactile sur la montée en flèche de Bitcoin.

Les montagnes de liquidités qui attendent en marge des marchés constituent un autre déclencheur possible des marchés. Comme nous l’avons déjà signalé, il y a des milliards de dollars assis sur des comptes bancaires de consommateurs, en attente d’être dépensés une fois les verrouillages terminés. Cette même tendance se produit également sur les marchés boursiers, selon Bloomberg.

Il y a près de 5 billions de dollars d’actifs sous gestion actuellement non déployés sur aucun actif ou marché. Grâce à la mauvaise performance des obligations pendant la pandémie, de nombreux gestionnaires de fonds attendent un retour à la normale sur les marchés avant de verser des liquidités.

La théorie veut qu’une fois le monde revenu à la normale, de l’argent sera dépensé, préparant le terrain pour ce qui devrait être une 2021 haussière pour les actions, et nous soutenons également les actifs numériques. Heureux observateurs du marché du printemps.

Dive into the heart of the NFT phenomenon: Flow and its insatiable growth panic the cryptosphere

After revealing to the world the potential of non-fungible tokens, the company Dapper Labs (creators of CryptoKitties) does it again with the induction of Flow: THE essential NFT platform of the moment.

She became in a few weeks the contender for the title of future giant of the ecosystem. It could absorb a market measured at several billion dollars, of which we are only living in the infancy.

After having dealt with a first article on the fundamentals of Flow , our second work on the tokenomics of the project then allowed you to measure its disruptive potential. In the following lines, we will try to provide you with an interview of the potential NFT market, and the reasons why Flow is vying to play a central role in it.

This promotional item is brought to you in collaboration with Dapper Labs.

More les NFT, késako?

Non-fungible tokens (NFTs) are tokens with unique attributes. They have the particularity of being distinguishable, unlike the tokens of other fully interchangeable (fungible) cryptocurrencies.

Stephen-Curry-Cryptokitties

This uniqueness rhymes with rarity , and allows holders of an NFT token to obtain proof of authenticity and ownership. NFTs can represent artwork, digital assets, collectibles, in-game items, or event tickets.

At the dawn of global digitization, it is still difficult to imagine the future possibilities of a booming concept. Clarification therefore appears necessary.

2021: the year of the explosion

While the sector’s potential was estimated at $ 315 million for the year 2020 (up 50% compared to 2019), a new report to come on the NFT market will be available by mid-February ( nonfungible.com). He promises the skeptics a serious cure of humility .

Indeed, the data currently available via the very serious data aggregator Coingecko, show a total market capitalization exceeding one billion dollars at the start of 2021.

Bären übernehmen zum ersten Mal seit Oktober die BTC-Preisaktion

BTC befindet sich unbestreitbar in einem Bullenmarkt, wie die parabolische Rally seit Jahresbeginn zeigt. Selbst Bullenmärkte können jedoch kurzfristigen Abwärtstrends ausgesetzt sein, während der Trend zum höheren Zeitrahmen voranschreitet.

Dieses Szenario hat sich in letzter Zeit auf dem BTC-Markt abgespielt, und die Preisentwicklung hat sich in der vergangenen Woche bärisch entwickelt, was zu einem starken Rückgang geführt hat

Während eines kürzlichen Ausverkaufs hat BTC seinen Preis von seinem jüngsten Höchststand um 13.000 USD gesenkt, als die Bären die Oberhand über den kurzfristigen Trend von Bitcoin wiedererlangten.

Der Tagesschluss am Freitag hinterließ eine äußerst bärische Kerze, die auf eine weitere Korrektur vor dem Neustart des BTC-Aufwärtstrends hindeutete. Der in der folgenden Grafik dargestellte durchschnittliche Richtungsindex bestätigt, dass Bären zum ersten Mal seit Oktober letzten Jahres die Kontrolle über den BTC-Preis zurückerobert haben.

Seit dieser Zeit ist FOMO außer Kontrolle geraten und hat das BTCUSD- Paar höher getrieben, bis es diesen Monat neue Höchststände erreicht hat.

Der Average Directional Index bestätigt, dass Bären den täglichen Zeitrahmen übernommen haben Source TradingView

Der jüngste Rückzug könnte genau das sein, was der Markt braucht, um das Kaufinteresse wieder anzukurbeln, den Widerstand als Unterstützung zu bestätigen und den BTC-Preis nach oben zu treiben.

Ether Posts Massive Surge nach scharfem Pullback

Der ETH-Preis verfolgt häufig genau die Bewegungen der weltweit führenden Kryptowährung, und dies auch während des letzten Bitcoin-Ausverkaufs. Das ETHUSD- Paar verzeichnete einen Rückgang von rund 30%, als BTC begann, seinen Aufwärtstrend umzukehren, und fiel von den jüngsten Höchstständen von 1.450 USD auf Tiefststände von 1.040 USD.

Seitdem haben die Bullen gut auf den Verkaufsdruck um die Allzeithochs reagiert, die am Freitag zur Kapitulation führten. In den letzten 2-3 Sitzungen hat sich der ETH-Preis stark v-förmig erholt und gegenüber den jüngsten Tiefstständen um über 20% zugelegt.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels notiert die ETH bei 1.243 USD, was eine anständige Erholung darstellt, bei der der Top-Altcoin weiterhin besser abschneidet als Bitcoin .

Die starke Erholung deutet darauf hin, dass die Anleger lieber Dips kaufen. Analyst Livercoin geht davon aus, dass die ETH gegen ihr BTC-Paar in den kommenden Tagen auf eine „ richtige Rallye “ für die zweitgrößte Kryptowährung hindeuten könnte .

ETH-Preis trotz kapitulatorischem Ausverkauf für einen Aufwärtstrend bereit

Ether hat die meisten Gewinne beseitigt, die erzielt wurden, als die Bullen die Preise auf Höchststände von 1.450 USD drückten. Der intensive Verkaufsdruck um diesen Höhepunkt hat sich noch nicht gelegt, was dazu führte, dass die ETH trotz ihres Erholungsversuchs einige Anzeichen von Schwäche zeigte.

Trotzdem bleibt Analyst TeddyClep optimistisch, dass Ethereum aus makroökonomischer Sicht immer noch gut auf einen Aufwärtstrend vorbereitet ist.

„Ethereum: Es ist immer noch die mit Abstand am besten aussehende Altmünze in Bezug auf die Preisstruktur. – Über der Wolke – Gerade getestetes Allzeithoch – Ablehnung, aber immer noch über dem vorherigen Tief “, twitterte er .

BITCOIN STA „AFFINANDO“ QUESTA GAMMA RIALZISTA; POTREBBE PRESTO PUBBLICARE UN MASSICCIO BREAKOUT

Bitcoin è attualmente in fase di consolidamento come toro e orso in battaglia per il controllo delle sue prospettive a breve termine. Dove l’andamento della crittovaluta a medio termine dipenderà probabilmente dal fatto che i tori possano o meno spingerla ancora una volta al di sopra dei 19.000 dollari, dato che questo è stato un livello fondamentale per BTC.

Un’intensa attività di trading qui sotto potrebbe aprire le porte a gravi perdite, ma molti fattori stanno tutti lavorando pesantemente a favore della crittovaluta.

Un trader ritiene che il canale di consolidamento di BTC stia per esaurirsi, il che potrebbe significare che è imminente una massiccia spinta verso l’alto. Affinché ciò si realizzi, il crypto deve continuare il suo modello di impostazione dei valori più alti-bassi

Il Bitcoin è stato sorpreso da un’intensa attività di trading laterale nelle ultime due settimane.

Questo è dovuto al fatto che la resistenza della regione superiore a 19.000$ rimane piuttosto intensa, mentre la pressione di acquisto nella regione a metà dei 18.000$ continua a mantenersi forte.

La sua fase di consolidamento si sta restringendo notevolmente negli ultimi tempi, il che è un segnale che può indicare l’imminenza di un movimento massiccio nel prossimo futuro.

Un trader ritiene che un movimento massiccio sia imminente nel breve termine, dato che il canale della cripto-valuta si sta rapidamente restringendo.

BITCOIN LOTTA PER TENERE AL DI SOPRA DEI 19.000 DOLLARI MENTRE LA VENDITA AUMENTA LA PRESSIONE

Al momento della scrittura, Bitcoin è in calo di poco meno del 2% al suo attuale prezzo di 18.900 dollari.

Nel giro di una notte, la cripto-valuta è scesa fino a 18.600 dollari prima di trovare un supporto massiccio che ha contribuito a spingerla più in alto.

Il fatto che ci sia un supporto in questo caso è abbastanza rialzista e può indicare che il rialzo è imminente nel prossimo futuro.

Tuttavia, la resistenza a 19.000 dollari è abbastanza forte, e capovolgere questo livello di supporto si è rivelato un compito impegnativo.

IL CANALE DI CONSOLIDAMENTO DELLA BTC STA „FINENDO IL SUO SPAZIO“

Un trader ha spiegato in un recente tweet che il canale di consolidamento di Bitcoin sta finendo il suo spazio, il che potrebbe significare che una massiccia volatilità è proprio dietro l’angolo.

Egli osserva che BTC rimarrà in questo canale finché continuerà a vedere alti e bassi più bassi. Questa tendenza non può durare a lungo.

„BTC continua ad affinare questo intervallo di consolidamento… alti più bassi, bassi più alti, alla fine non abbiamo più spazio“.

In quale direzione la Bitcoin si interrompe una volta terminata questa fase di consolidamento, probabilmente darà il tono per il suo futuro trend a medio termine.

Bitcoin’s hashrate has been tokenized

Bitcoin’s hashrate has been tokenized

Standard Hashrate has launched a new project related to the tokenization of Bitcoin hashrate, thus allowing users to indirectly participate in BTC mining thanks to the dedicated token.

The project has also been announced by Binance, which has opened a launchpool, where its users will be able to Bitcoin Future platform participate and stake different tokens to retrieve in this case the project token called Bitcoin Standard Hashrate Token (BTCST).

BTCST, the token based on Bitcoin hashrate

The token farming will last one month and until February 6, a total of 40 thousand BTCST will be distributed divided between the 3 available pools, i.e. the one related to BNB, BUSD and BTC, so all those who block the relevant tokens on Binance will be able to receive a part of the new tokens.

The BTCST token has a total supply of 1 million and is a BEP20 token so it is based on Binance’s blockchain, the Binance Smart Chain.

The token has been listed on Binance and we already find the pairs BTCST/BTC, BTCST/BUSD and BTCST/USDT, so users can already buy it and retrieve it for use in the system created by the project, since this represents a collateralization of 0.1 TH/s (terahash per second) of mining power for Bitcoin.

The users themselves will be able to stake their BTCSTs and in that way the BTCs that are mined will be distributed due to the power they will have made available: the more tokens they stake the more BTCs they will receive from staking.

This lowers the barrier between those who want to mine bitcoin and those who have the power to do so, as the tokens are collateralized and it is easy to calculate in advance how many BTC you would be able to recover based on how many tokens you would stake and how much power you would want to use.

2020 Var Året Bitcoin-Finansiering Gikk Brrr

I 2020 fikk sponsing av Bitcoins utviklere med åpen kildekode. Men å opprettholde denne trenden i 2021 er vårt ansvar.

2020 var uforglemmelig, spesielt for Bitcoin

For å hjelpe til med å minnes i år for våre lesere, ba vi vårt nettverk av bidragsytere om å reflektere over Bitcoins prisaksjon, teknologiske utvikling, vekst i samfunnet og mer i 2020, og å reflektere over hva alt dette kan bety for 2021. Disse forfatterne svarte med en samling av gjennomtenkte og tankevekkende artikler. Klikk her for å lese alle historiene fra slutten av året 2020-serien.

Dette året har vært et som ingen av oss snart vil glemme. Mens verden virker som et kaotisk sted, fortsetter Bitcoin Evolution å finne sin fotfeste og forbli stødig, og beviser stadig kritikerne feil, gang på gang.

Men ting endret seg mye rundt Bitcoin også i år. Den tredje halveringen av tilskudd skjedde, vi fikk en Bitcoin hashtag emoji, og vår favoritt oransje mynt så økende aksept blant institusjonelle investorer . Men ett emne stakk virkelig ut for meg i år: Bitcoin-utviklerfinansiering.

Selv om jeg ikke er utvikler, synes jeg dette emnet er veldig viktig fremover. Så jeg ønsket å benytte anledningen til å dykke ned i den, og dens historie, litt mer.

Vi vet alle viktigheten av programvare med åpen kildekode. Tross alt er Bitcoin selv gratis programvare med åpen kildekode (FOSS), som alle kan bidra til (og revidere). Dette er et viktig aspekt for å skape en virkelig hard og knapp digital valuta. Hvordan vet du hva det egentlig er hvis du ikke kan revidere det offentlig?

Men hvem vedlikeholder den programvaren? Hvem jobber med koden som Bitcoin er bygget på? Du kan se alle bidrag i Bitcoin Core GitHub ( https://github.com/bitcoin/bitcoin ). Skjønnheten til Bitcoins desentralisering kan også sees i mangfoldet av bidragsyterne – den er åpen for alle.

Finansieringen av FOSS-utvikling har alltid vært litt av en vanskelig situasjon. Vi vet alle viktigheten av programvaren, men på grunn av dens åpne og gratis natur er det ikke mye insentiv til å finansiere den. Det er ikke noe å selge, Bitcoin er gratis for alle å bruke.

De som forstår viktigheten av det har deltatt i finansieringen av utviklere tidligere, men noe endret seg i år. Tidligere kom mest finansiering fra små grupper eller organisasjoner (som Blockstream, Chaincode, MIT, etc.) som ansetter utviklere direkte.

2020: Årets utviklingsstipend ble kult?

I år har vi sett en tilstrømning av Bitcoin-utviklere som uavhengig finansieres gjennom tilskudd eller sponsing av større organisasjoner som Square Crypto , OKCoin , Kraken , BitMEX , etc.

Coinbase og Gemini forpliktet seg til å finansiere utviklere også i fremtiden, og prosjekter som Brink vil rekruttere og trene nye utviklere, samtidig som de tilbyr mulige tilskudd til erfarne bidragsytere.

En annen ny arena for støtte av åpen kildekode-bidragsytere er GitHubs nye “Sponsors” -funksjon, kunngjort i fjor. Enkeltpersoner kan donere direkte til utviklere, med gjentatte betalinger for å støtte deres arbeid med Bitcoin Core eller andre prosjekter. Bitcoindevlist.com er et nettsted som viser mange individuelle utviklere og deres bakgrunn med lenker til „GitHub Sponsors“ -sidene, eller BTCPay Server-integrasjoner for direkte betaling med bitcoin.

All denne innsatsen sammen har gjort dette året til et viktig skritt fremover i finansiering av det viktige arbeidet til Bitcoin Core-bidragsytere.

Vil Bitcoins verdier forbli intakte?

Bitcoins historie er full av mange forsøk på å finansiere utvikling, og noen av dem har vært noe kontroversielle. Tidlig forsøkte Bitcoin Foundation blant annet å løse dette problemet, og mens det gjorde noen fremskritt, kritiserte mange retningen. B var et nyere forsøk som opplevde noe tilbakeslag fra Bitcoin-samfunnet.

Men hvorfor skulle noen være imot økonomisk støtte til bidragsytere med åpen kildekode? Er det ikke en rent god ting?

Grayscale continue avec son accumulation de Bitcoin

Le Bitcoin continue d’être un actif numérique très demandé sur le marché et le commerce de détail et les institutions sont dans une course pour mettre la main sur autant de BTC que possible. Du côté institutionnel, Grayscale remplit son sac Crypto Code de plus en plus de BTC comme beaucoup d’autres. Selon une mise à jour récente, Grayscale a ajouté 12319 BTC à son Grayscale Bitcoin Trust [GBTC] en une seule journée. Cette somme aurait été supérieure à l’achat cumulé de la semaine dernière.

Kevin Rooke a tweeté :

«Mauvaise nouvelle pour les ours Bitcoin.

Le Bitcoin Trust de Grayscale vient d’ajouter 12319 BTC à $ GBTC en une seule journée.

C’est plus que les 11512 BTC qu’ils ont ajoutés pendant toute la semaine dernière, lorsque Bitcoin a cassé son ATH.

Grayscale était en concurrence active avec d’autres institutions et cela était visible dans ses avoirs Bitcoin pour 2020, qui ont connu une augmentation de plus de 66% à ce jour. Les données suggèrent que la détention de Bitcoin de Gryascale a atteint 588,97 k BTC, soit environ 12,78 milliards de dollars d’actifs sous gestion.

Cet ajout fait suite à l’achat de 30k BTC par Microstrategy pour 650 millions de dollars. Selon Bitcoin Treasuries, la société de veille économique dispose désormais de 70470 BTC d’une valeur de plus de 1,596 milliard de dollars dans sa réserve de trésorerie. Selon le PDG Micheal Saylor, MicroStrategy a dépensé 1,125 milliard de dollars en bitcoins à ce jour, à un prix moyen de 15964 dollars par BTC.

Fait intéressant, SkyBridge Capital a annoncé le lancement d’un fonds Bitcoin pour «démocratiser» l’investissement dans l’espace crypto

Il a lancé le fonds avec 25 millions de dollars et un abonnement minimum fixé à 50 000 dollars.

L’achat institutionnel est un signe haussier, l’augmentation des sorties d’échanges a également ajouté à cette dynamique haussière. L’augmentation des sorties devrait se retrouver dans les entrepôts frigorifiques, ce qui a conduit de nombreux analystes du marché à prédire que le sommet reste à voir. Le responsable du développement commercial de Kraken, Dan Held, a comparé les données à la réduction de moitié précédente de Bitcoin et a prédit que le sommet serait visible d’ici septembre 2021.

Frohe Weihnachten: Ripple Rebounds 30% As Bitcoin Eyes $24K (Market Watch)

Der Weihnachtstag hat mit massiven Gewinnen für Altcoins begonnen, wobei Ripple um über 30% in die Höhe schoss.

Bitcoin nahm einen Schlag auf $24.000, aber bisher ohne Erfolg.

Nach dem gestrigen Massaker hat der Kryptowährungsmarkt seine weihnachtliche Erholungsphase begonnen. Bitcoin bewegt sich auf $24.000 zu und ist derzeit weniger als $500 von einem neuen Allzeithoch entfernt, während die meisten Altcoins mit beeindruckenden zweistelligen Zuwächsen hart abgeprallt sind.

Bitcoin peilt $24.000 an

Die primäre Kryptowährung ging in den letzten Tagen auf eine Achterbahnfahrt mit mehreren bemerkenswerten Preisbewegungen, die zu einem neuen Allzeithoch und einem anschließenden Rückgang um 2.000 $ führten.

Diese Preisaktion hatte sich gestern in kleinerem Umfang wiederholt, wie CryptoPotato berichtete. Nach dem Einbruch auf $22.700 übernahmen die Bullen jedoch das Kommando und trieben die Kryptowährung schnell über $23K. BTC setzte seinen Aufstieg in den letzten 24 Stunden fort und kam in die Nähe von $24K.

Aus technischer Sicht ist $24.000 die erste große Widerstandslinie auf dem Weg von BTC nach oben. Wenn sie erfolgreich überwunden wird, liegt das nächste Hindernis für den Vermögenswert in der Nähe des aktuellen ATH – $24.350.

Alternativ könnten die wichtigsten Unterstützungsniveaus bei 22.700 $ (gestriges Tief), 22.500 $ und 22.000 $ helfen, falls sich der Trend wieder umkehrt und BTC nach Süden geht.

Die Altcoins präsentieren: X-mas Recovery Session

Die alternativen Münzen stürzten gestern im Wert ab, da die gesamte Marktkapitalisierung nach der Ripple-Klage durch die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC an einem Tag 40 Mrd. $ verdampft hatte. Der Weihnachtstag ist jedoch wesentlich optimistischer für den Kryptomarkt, da die meisten Alts von den Tiefstständen abgeprallt sind.

Ethereum hat fast 6% zugelegt und hat ein Tageshoch von $620, ab jetzt. Bitcoin Cash (10%) ist über $300 zurückgekehrt. Binance Coin (5%), Polkadot (6%) und Litecoin (6%) sind ebenfalls im grünen Bereich.

Chainlink (9,5%) und Cardano (11%) haben ebenfalls ernsthaft an Wert gewonnen und handeln nördlich von $11 bzw. $0,15. Allerdings, Ripple hat sie alle übertrumpft.

Der Wert von XRP stürzte für ein paar aufeinanderfolgende Tage ab, nachdem die SEC formale Anklagen gegen den Zahlungsabwickler wegen der Durchführung eines nicht registrierten Wertpapierangebots in Höhe von 1,3 Mrd. $ erhoben hatte. XRP fiel gestern auf fast $ 0,20, aber seitdem ist es um über 60 % in die Höhe geschnellt und wird derzeit bei $ 0,35 gehandelt (täglich 30 %).

Weitere Zuwächse sind bei Stellar (19 %), Zilliqa (18 %), Dogecoin (15 %), Augur (14 %), SwissBorg (14 %), Enjin Coin (14 %), VeChain (12 %), Neo (12 %), ICON (12 %) und mehr zu verzeichnen.

Folglich hat die kumulative Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen seit dem gestrigen Tiefpunkt $30 Milliarden zugelegt.